Logo: Reha- und Behindertensport Solingen e.V.

Schwimmen für Jung und Alt

Im Wasser spüren wir nur ein Sechstel unseres Körpergewichts. Deshalb ist Schwimmen im Gegensatz zu vielen anderen Ausdauersportarten auch für stark übergewichtige Menschen oder solche mit Gelenkproblemen sehr gut geeignet.

Gelenkschonend und effektiv

Die  Muskeln werden im Wasser mehr gefordert als an Land. Durch den Wasserwiderstand müssen wir im Schwimmbecken für jede Bewegung deutlich mehr Kraft aufwenden.
Trotz dieser größeren Anstrengung bekommen Schwimmer meistens keinen Muskelkater da das umgebende Wasser auf den Körper wie eine Massage wirkt. Um auf Nummer sicher zu gehen sollten aber ein paar Dehnübungen, bevor man ins Becken steigt, gemacht werden.

Informationsaustausch

Wir verabreden uns  zum Schwimmen und tauschen dabei Neuigkeiten aus. So wird Sport auch zum sozialen Ereignis und macht noch mehr Spaß. Die 30 Minuten Schwimmzeit am Stück sollten wir aber auf jeden Fall erreichen. Hierbei sind kurze Pausen am Rand erlaubt, sie sollten aber nicht länger als etwa 30 Sekunden dauern und zählen nicht zur Bewegungszeit.

Kalorien verbrennen

Wer zwei Mal pro Woche oder häufiger Schwimmen geht, gewinnt nicht nur an Ausdauer, sondern verliert auch das eine oder andere Pölsterchen, denn eine Stunde schwimmen kann bis zu 1000 Kalorien verbrennen.

Kontakt